Training

Rüstzeitoptimierung

Rüstvorgänge mit minimalem Zeitbedarf und sicher beherrschter Qualität im Wiederanlauf sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Produktionsbetriebe. Rüstvorgänge bedeuten Produktionsstillstand. Schnelles Rüsten ermöglicht kleine Produktionslose, um wachsenden Kundenanforderungen gerecht zu werden und somit die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. 

Die Gestaltung effizienter Rüstprozesse wird mit Ihnen gemeinsam mit einer Rüstsimulation (Stempelmaschine) erarbeitet. Schritt für Schritt werden Prozessveränderungen und die notwendigen Rahmenbedingungen optimiert. Neben der Rüstoptimierung werden auch Strategien und Tools zur Absicherung der Nachhaltigkeit vermittelt. Auf Anfrage ist eine Durchführung bei Ihnen vor Ort als umsetzungsorientierter Workshop möglich. 

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen umfassenden praxisnahen Methodenüberblick zum Thema Rüsten. 

  • Sie können Rüstprozesse systematisch optimieren. 

  • Sie kennen Strategien und Tools zur Absicherung der Nachhaltigkeit. 

Inhalte

  • Theoretische Grundlagen zum Optimieren von Rüstprozessen. 

  • Rüstoptimierung Schritt für Schritt am Beispiel der Stempelmaschine. Trennung zwischen internen und externen Rüstschritten. Eliminieren, vereinfachen, parallelisieren, zusammenfassen und automatisieren. 

  • Gemeinsame Bewertung der Lösung, Umsetzung der Sofortmaßnahmen und Ausarbeitung eines Umsetzungsplans. 

  • Erfolgsfaktoren für die Nachhaltigkeit. 

Format und Durchführung

  • Führungskräfte aus Produktion und Administration 

  • Zukünftige KVP- und Wertstrom- Trainer*innen 

Teilnehmerkreis

  • Führungskräfte aus Produktion und Industrial Engineering 

  • Mitarbeitende aus Produktion und Industrial Engineering 

  • Zukünftige KVP- und Rüst-Trainer*innen