Training

Shopfloor Management Training

Führen vor Ort

Shopfloor Management oder "Führen vor Ort” ist ein praxisorientierter Ansatz von dem Führungskräfte und Mitarbeitende gleichermaßen profitieren.

Im Zentrum des Shopfloor Managements steht dabei die fokussierte Kommunikation von Führungskräften und ihren Teams auf Basis relevanter und aktueller Informationen mit dem Ziel, gemeinsam die gewünschte Performance zu erreichen und kontinuierlich zu steigern.  

Auf Basis von Führungsroutinen wie Prozessbestätigung, Gemba Walk und 5S Audits erhalten Führungskräfte einen realistischen Überblick über Status und Optimierungspotenziale in ihrem Verantwortungsbereich. Durch Nutzung von Strukturen und Formaten wie täglichen Team Meetings auf dem Shopfloor und in Bürobereichen nutzen Führungskräfte die gewonnenen Informationen, um Teams optimal zu unterstützen und gleichzeitig zielorientiert zu fordern. 

Elemente wie Shopfloor Boards mit für das Team relevanten und aktuellen Informationen werden zur Steuerung der Organisation genutzt. Aktuelle Performance, Abweichungen von der Soll-performance und Verbesserungsaktivitäten im „Tagesgeschäft“ werden visuell und für alle verständlich dargestellt.  

Shopfloor Management unterstützt somit die Zusammenarbeit in den Teams sowie zwischen Führungskraft und Mitarbeitern. 
In diesem zweitägigen Training erfahren Sie, wie Sie mit Shopfloor Management Werkzeugen die Möglichkeiten schaffen, eine gezielte Führung der Mitarbeitenden zu erreichen. Jedoch erst durch die Weiterentwicklung des Führungsverhaltens können diese Werkzeuge richtig eingesetzt und angewendet werden – so kann die Motivation der Mitarbeitenden erhöht und nachhaltiger Erfolg sichergestellt werden. Daher sind weitere Inhalte des Trainings Kennzahlensystem

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Anforderungen an Führungskräfte und die besten Methoden und Werkzeuge des Shopfloor Managements. 
  • Sie sind in der Lage, die „Umsetzungslücke“ zwischen Management und Shopfloor zu schließen und bereiten damit den Weg für mehr Produktivität, zur besseren Erreichung der Unternehmensziele sowie auch effektives Besprechungsmanagement und Motivationstechniken, die zur Toolbox einer Führungskraft gehören. 

Inhalte

  • theoretische Grundlagen des Shopfloor Managements: Ziele, Nutzen, Hintergründe 
  • Kennzahlensysteme und Visualisierungsmöglichkeiten professionell nutzen 
  • Besprechungsgremien richtig einsetzen und den Personaleinsatz optimal planen. 
  • Problemlösungsprozess:  Neue Wege beschreiten und bessere Ergebnisse einfahren. 
  • Anforderungen an die operative Führungskraft. Was Sie leisten müssen, wie Sie es am besten bewerkstelligen. 
  • Führungsqualitäten:  Objektive Beurteilung anhand eines Rollenmodells. 
  • Tipps zur erfolgreichen Einführung von Shopfloor Management. 
  • Anforderungen an Coaching und Qualifizierung

Format & Durchführung

  • Classroom  
  • Vortrag, Diskussion, Anwendung, Übungen, Transfer

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte aus der Produktion, Instandhaltung sowie indirekter Bereiche