Mini-Factory-Ansatz: Ihr Boost für Geschwindigkeit und Effizienz in der Digitalisierung

Bei der Digitalisierung geht es zu häufig um das „Wie“, nicht um das „Warum“. Technologien und Tools genießen vielerorts einen höheren Stellenwert als die Frage, welchem Zweck diese Hilfsmittel dienen.

Daher fällt die Wahl zu oft auf neue Systeme, die jede Menge versprechen, den bestehenden Prozess jedoch unangetastet lassen und die Digitalisierungs- und Effizienzpotentiale somit nicht ausschöpfen. Inhaltlich steht die Entwicklung von Konzepten auf der Agenda, die den Digitalisierungsgrad der entsprechenden Organisation erhöhen sollen. Sichtbare Ergebnisse in Form von wirtschaftlicher Effizienzsteigerung kommen jedoch deutlich zu kurz.

Was ist der Mini-Factory-Ansatz?

Der Ingenics Mini-Factory-Ansatz ist ein agiles Projekt-Rahmenwerk für produzierende Unternehmen, welches Effizienzsteigerung, Innovation und hohe Umsetzungsgeschwindigkeit vereint. Kern des Vorgehens ist die Befähigung der Prozesse und der intelligente Einsatz von digitalen Lösungen. Mit dem Mini-Factory-Ansatz werden in einem abgegrenzten Unternehmensbereich Bottom-Up Effizienzpotenziale identifiziert, Lösungskonzepte zielgerichtet entwickelt, getestet und implementiert.

Industrie 4.0 Projekte mit dem Mini Factory-Ansatz realisieren

Mit einem schlagkräftigen, interdisziplinären Team aus Effizienzsteigerungs- und Digitalisierungsexperten sowie den entsprechenden Fachbereichsexperten und Anwendern, werden Potentiale identifiziert, Use Cases abgeleitet und hinsichtlich Aufwand und Nutzen bewertet.

Darauf aufbauend werden für die priorisierten Quickwins praktikable und wirtschaftliche Konzepte erstellt und im Sinne des MVP (Minimal Viable Product) innerhalb von wenigen Wochen realisiert und optimiert. Anhand des direkten Nutzerfeedbacks, aus dem operativen Einsatz, werden die implementierten Lösungen in iterativen Schleifen optimiert.

Ihr Nutzen: Was erreichen Sie mit dem Mini-Factory-Ansatz?

  • Beschleunigung von Industrie 4.0 Projekten
  • sichtbare Ergebnisse mit direktem Mehrwert
  • zielgerichtete Effizienzsteigerung durch Nutzung digitaler Hilfsmittel
  • hohe Akzeptanz und Motivation durch interdisziplinäre Teams
  • direkte Mitarbeitenden- und Stakeholderintegration.
  • Business Case Validierung und Proof-of-Concept
  • nachhaltige Lösungen durch skalierungsfähige MVPs (Minimum Viable Product)
  • kostengünstige Realisierung mit Nutzung bestehender Systeme sowie No-/Low-Code Plattformen

Voraussetzungen für das Vorgehen mit dem Mini-Factory-Ansatz in Ihrem Unternehmen

  • gemeinsame Vision & Zielsetzung schaffen
  • Flexibilität und Offenheit für agile Ansätze
  • TOP-Management Committment
  • schnelle Entscheidungen treffen
  • offene Kommunikations-, Fehler- und Feedbackkultur
  • Einbindung aller Stakeholder
  • Anpassungs- und Veränderungsbereitschaft
  • Teammitglieder sollten mindestens zu 70% für das Projekt abgestellt sein

Vorgehensweise Mini-Factory-Ansatz


Wie kann Ingenics Sie bei der Einführung des Mini-Factory-Ansatzes unterstützen?

Als erfahrene Projektmanager agieren die Ingenics Beraterinnen und Berater als Impulsgeber, Effizienz-Steigerer und Coaches innerhalb des agilen Mini-Factory-Ansatzes. Durch die Ingenics Expertise und Methodik können Potentiale und Lösungsmöglichkeiten und Digitalisierungspotentiale schnell identifiziert und im Team umgesetzt werden.

Bestehende Hierarchien, Denkmuster und Vorgehensmodelle werden aufgebrochen und durch ein agiles, effizienzorientiertes Mindset, selbstorganisierte Arbeitsweise und autonome Change-Prozesse ersetzt sowie langfristig etabliert. Somit schaffen Sie nicht nur schnelle Erfolge, sondern befähigen zugleich Ihre Organisation, die erlebte Transformationsgeschwindigkeit nachhaltig aufrecht zu halten.

Folglich kann die Mini-Factory in einem kurzen und sehr intensiven Zeitraum umgesetzt werden.

Sprechen Sie uns an.

Oliver Schmidt

Oliver Schmidt

Partner, Director Business Unit
Telefon: +49 731 93680 106

Das neue Ingenics Magazine ist da!

Jetzt die aktuelle Ausgabe des Ingenics Magazine No. 05 / 2021 direkt als PDF downloaden.
Jetzt downloaden