Aktuelles

16. Februar 2018
Ingenics AG als „Top Employer Deutschland Mittelstand 2018“ zertifiziert

Außergewöhnliches Engagement in der Mitarbeiterorientierung

Die Ingenics AG wurde für 2018 erneut als Top Arbeitgeber im Mittelstand zertifiziert. Die begehrte Auszeichnung vergab das international tätige Top Employers Institute am 13. Februar 2018 in Düsseldorf. Ingenics belegte einen hervorragenden zweiten Platz in der bewerteten Kategorie.

In ihren jährlichen Evaluierungsverfahren analysieren die Top Employers Institutes seit 1991 weltweit führende Top Arbeitgeber, die exzellente Mitarbeiterbedingungen bieten, Talente in allen Unternehmensbereichen fördern und sich in der Mitarbeiterorientierung stetig weiterentwickeln. 

 

Download Pressemitteilung

Vollständigen Bericht lesen
30. Januar 2018
In dreieinhalb Jahren von der Planung über die Entwicklung zum Produktionsstart

Mit der Eröffnung des Audi-Logistikzentrums in Mexiko konnte auch Ingenics eine Punktlandung feiern

In ihrem ersten Werk auf nordamerikanischem Boden baut die Audi AG inzwischen jedes Jahr 150.000 SUV-Modelle vom Typ Q5. Ihr Beitrag zum erfolgreichen Produktionsstart war für die Ingenics AG eines ihrer anspruchsvollsten Projekte im Bereich der internationalen Fabrikplanung. Ingenics Logistikexperten haben die Planung, die Entwicklung sowie den Produktionsstart des neuen Logistikzentrums einschließlich der Implementierung sämtlicher Prozesse maßgeblich unterstützt.

 

In San José Chiapa im Bundesstaat Puebla produziert Audi Mexico mit dem SUV Q5 seit 2017 eines der erfolgreichsten Modelle der vergangenen Jahre für den gesamten Weltmarkt. Dank der günstigen geografischen Lage, der vergleichsweise günstigen Produktionskosten und einer qualifizierten Zuliefererkette hat der Standort Mexiko zunehmend an Attraktivität gewonnen. Die angepeilten 150.000 Q5-SUVs werden auf einem neu erschlossenen Gelände hergestellt, das mit Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei, Montagehallen und Logistik-Park gut 460 Hektar umfasst.

 

Download Pressemitteilung

Vollständigen Bericht lesen
16. Januar 2018
Ingenics Projekt zur Optimierung der Gesamtanlageneffektivität (OEE) bei SAF-Holland – Vorgaben übertroffen

„Rüstzeitreduzierung verbessert die Chance, in einem Hochlohnland Produktions- und Bearbeitungsprozesse wirtschaftlich durchzuführen"

Um die Anlagenverfügbarkeit am Standort Bessenbach bei Aschaffenburg der SAF-Holland S.A. zu verbessern, beauftragte deren Management die Ingenics AG mit der Durchführung von Rüstworkshops im Bereich der Fertigung von Einzelkomponenten für Trailer-Lenkachsen. Bereits der Pilotworkshop an einem CNC-Fräs-Arbeitsplatz brachte eine Rüstzeitreduzierung, die mit 30 Prozent das angestrebten Ziel deutlich übertraf. Mit dem Ziel, die Gesamtanlageneffektivität (OEE) um 20 Prozent zu steigern, wird das Verfahren nun auf weitere Zerspanungsarbeitsplätze übertragen, sodass eine Einsparung von insgesamt 445 Produktionsstunden pro Jahr realisiert wird.

Rüstprozesse sind komplexe Vorgänge: Materialien und Werkzeuge müssen pünktlich, in der richtigen Menge und Qualität bereitstehen; neben dem Maschinenbediener oder Einrichter sind Qualitätssicherung, Fertigungssteuerung, Werkzeugservice und interne Zulieferer sowie die Logistik involviert.

 

Download Pressemitteilung

Vollständigen Bericht lesen

Seite: 1 von 34 |
Aktuell
Download neue Studie „Industrie 4.0 – Wo steht die Revolution der Arbeitsgestaltung?"
zum Download
FutureNews Ausgabe 03/2017
Konkrete Handlungsanleitungen aus der Zukunftswerkstatt – 17. Ulmer Gespräche zu Arbeitsorganisation 4.0
FutureNews lesen