Choose your language
CONTINUE

„Wer keine Marktanteile verlieren will, muss jetzt den Weg in die digitale Welt mitgehen"

Anlässlich des Aviation Forums Hamburg rät Ingenics, die digitale Transformation aktiv zu betreiben

Vernetzung und Digitalisierung stehen bei Ausstellern und Besuchern des Hamburger Aviation Forums 2018 im Fokus. Doch noch hat die Luftfahrtbranche den Durchbruch zur ganzheitlichen digitalen Transformation nicht geschafft, resümiert Bernhard Lietzmann, Partner, Director Business Unit der Ingenics AG anlässlich seiner Teilnahme an der internationalen Fachmesse.

„Bei Ingenics beschäftigen wir uns seit Jahren intensiv mit den luftfahrtspezifischen Herausforderungen des strategischen Prozessdesigns sowie allen Aspekten der Fabrik- und Fertigungsgestaltung, der Logistik und des Supply Chain Managements. Aus dieser Erfahrung heraus rate ich Unternehmen zu zielgerichteten Maßnahmen für die digitale Transformation“, so Bernhard Lietzmann. „Bei aller Anerkennung für diejenigen, die sich bereits intensiv mit diesem Schlüsselthema beschäftigen, stellen wir auch fest, dass die Vorteile der Digitalisierung noch nicht flächendeckend erkannt wurden. Dabei sind sich in der Luft- und Raumfahrtindustrie alle Experten einig, dass kosten- und prozessoptimierenden Lösungen dringend benötigt werden.

Wer jetzt den Weg in die neue digitale Welt nicht mitgeht, wird zwangsläufig Marktanteile verlieren, denn nur wenn die gesamte Supply Chain miteinander Informationen auf einer fairen und transparenten Basis austauscht, ist ein nachhaltiger Erfolg der beteiligten Unternehmen gesichert.

Smart Production und cyberphysische Systeme haben einen großen Einfluss auf die zukünftige Produktionsstrategie der Unternehmen; cloudbasierte Systeme und die Blockchain Technologie ermöglichen unternehmensübergreifende Kommunikation und Analysewerkzeuge.

Der Mensch bleibt der entscheidende Erfolgsfaktor. Indem Routineaufgaben automatisiert und dadurch reduziert werden, können Mitarbeitende ihr Potenzial besser nutzen. Vom Zulieferer, über die Endmontagelinie bis zu den Instandhaltungsbetrieben – überall ist es wichtig, die Mitarbeitenden von Anfang an auf die Reise in die neue Produktionswelt durch professionelles und nachhaltig gestaltetes Change Management mitzunehmen.“

DOWNLOAD PRESSEMITTEILUNG