Design Thinking – So finden Sie innovative Antworten auf komplexe Fragen

Design Thinking ist eine Methode, um nutzer- oder kundenorientierte Lösungen zu offenen Fragestellungen zu erarbeiten. Der äußerst kreative Ansatz und die Arbeit in interdisziplinären Teams unterscheiden Design Thinking von anderen Lösungsmethoden.

Das bietet Ihnen die Design Thinking Methode:

  • kreativer, systematischer Problemlösungsprozess
  • interdisziplinäre Teams arbeiten gemeinsam an Problemen
  • Lösungen werden aus Kunden- bzw. Nutzersicht bearbeitet

Innovationsberater und Design Thinker begleiten die Workshop-Teilnehmenden bei der experimentellen Ideen- und Lösungsfindung. Die Bedarfe der Zielgruppen haben sie dabei immer im Blick. Durch regelmäßiges Feedback der Zielgruppe werden Ideen bis zur Marktfähigkeit weiterentwickelt.

Innovation ist die Schnittmenge aus Kundenbedürfnissen, Technologie und Wirtschaftlichkeit

Wo können Sie Design Thinking anwenden?

Design Thinking eignet sich besonders für ergebnisoffene Problem- oder Fragestellungen, in denen es darum geht, die Welt durch die Brille eines internen oder externen Kunden zu sehen. Häufig geht es um die Entwicklung oder Weiterentwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Die Problem- oder Fragestellung ist meist komplex oder so neu, dass noch kein Erfahrungsschatz vorhanden ist. Ziel des Design Thinking ist es, innovative Lösungen zu finden, um beispielsweise

  • Prozesse auf den Kundenwunsch auszulegen,
  • eine IT-Anwendung zu entwickeln,
  • bestehende Produkte oder Dienstleistungen zu verbessern,
  • ein strategisches Projekt zu starten.

Welchen Nutzen hat Design Thinking?

Die Kreativmethode

  • stellt die interdisziplinäre Zusammenarbeit in den Mittelpunkt,
  • beeinflusst die Arbeitskultur positiv,
  • rückt den Kunden bzw. Nutzer in den Fokus.

Workshop-Teilnehmende

  • entwickeln in kurzen Sprints in einem hochkreativen Umfeld neue, weitsichtige Ideen,
  • testen Lösungsansätze durch realitätsnahe Prototypen,
  • lernen verschiedene Herangehensweisen kennen (u. a. Personas, Idea Napkin, Feedback Grid, Stakeholder Map)
  • wechseln die Perspektive.

Schwerpunkte des Basisseminars Design Thinking

In unserem zweitägigen Workshop lernen Sie anhand zahlreicher Beispiele und der Durchführung eines kompletten Design Thinking Prozesses wie Sie die Kreativmethode anwenden. Während der beiden Tage durchlaufen Sie als Gruppe alle Phasen des Design Thinking Prozessen und definieren im Anschluss, wie der Ansatz in Ihrem Unternehmen implementiert wird.

Ziel des Workshops

Ziel ist es, Empathie für die externen und internen Stakeholder zu entwickeln, um auf zukünftige Szenarien besser vorbereitet zu sein. Diese Szenarien werden prototypisch dargestellt und darauf aufbauend konkrete Ideen für Produkte, Dienstleistungen oder Tools entwickelt. Teilnehmende sollen die Design Thinking Methode unmittelbar erfahren, um einschätzen zu können, in welchen Projekten zukünftig Design Thinking einen Mehrwert darstellen kann.

Ablauf des Design Thinking Workshops

Vorstellung der Challenge – die zu bearbeitende Fragestellung ist idealerweise im Vorfeld mit den Teilnehmenden und Ingenics abgestimmt.
Phase 1: Research – ein tiefes Verständnis für den Kunden entwickeln.
Phase 2: Synthesize – das Gelernte interpretieren.
Phase 3: Ideate – Lösungsmöglichkeiten entwickeln.
Phase 4: Prototype – konkrete Lösungen ausarbeiten.
Phase 5: Test – Lösungen im sogenannten Pitch vorstellen (idealerweise vor den Prozesskunden, Gästen).
Phase 6: Improve – Rückmeldungen in Lösung einfließen lassen.
Erstellung eines Action Plans – Aufgaben definieren.
Diskussion Design Thinking Transfer – weitere Schritte und Abschluss.

Wer kann teilnehmen?

Idealerweise sollten die Teilnehmenden eine heterogene Gruppe aus verschiedenen Abteilungen, Fachrichtungen und Hierarchieebenen sein. Je unterschiedlicher die Teilnehmenden umso kreativer die Ergebnisse.

Die Teilnehmenden benötigen keine Vorkenntnisse. Sie sollten jedoch neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen sein, Freude am kreativen Austausch haben und bereit sein, später als Multiplikator das Design Thinking Mindset in ihrem Unternehmen zu implementieren.

Alexander Gottwald

Associate Partner, Director
Telefon: +49 731 93680 226