©

Standortanalyse und Standortauswahl

Unter zunehmendem Wettbewerbsdruck auf globaler Ebene wird die Standortfrage für Industrieunternehmen immer wichtiger für die Sicherung der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit. Die Standortwahl eines Unternehmens bei Gründung, Erweiterung oder Verlagerung zählt zu den wesentlichsten Unternehmensentscheidungen. Verbunden mit hohen Investitionskosten, bedingt durch Grundstücks- und Baupreise, sollte sie gut durchdacht sein. Auch die langfristige Kosten- und Erlösstruktur eines Unternehmens wird von der Standortwahl stark beeinflusst. Die Ingenics AG unterstützt Sie bei Ihrer Standortanalyse mit einer methodischen Vorgehensweise und einem internationalen Niederlassungsnetzwerk als kompetenter und erfahrener Partner. 

Im Rahmen der Standortanalyse werden branchen- und unternehmensspezifische Anforderungen mit vorherrschenden Standortbedingungen abgeglichen. Aufgrund der Tatsache, dass jedes Unternehmen andere Anforderungen an einen geeigneten Standort stellt, werden im ersten Schritt die strategischen Ziele eines neuen Standorts im Detail ermittelt. Dabei wird die übergreifende Strategie für das globale Produktionsnetzwerk analysiert und ggf. weiterentwickelt. Auf dieser Basis können Ableitungen für den neuen Standort getroffen werden. 

Standortwahl als eine der wichtigsten Unternehmensentscheidungen

Es folgt eine detaillierte Bedarfsermittlung in Bezug auf Energien, Flächen und Emissionen der Fabrik, so dass anschließend mit der Grobanalyse nach Ländern und Regionen begonnen werden kann. Grundsätzlich wird stets eine Eingrenzung durch globale Ausschlusskriterien und lokale Mindestanforderungen vorgenommen. Danach findet eine Feinanalyse mit Fokus auf Infrastruktur, lokalem Arbeitsmarkt und Lieferantenstruktur statt. Die finanzielle Bewertung hinsichtlich Kapitalwert, Logistik- und Personalkosten sowie Wirtschaftsfördermittel eines neuen Standorts als zentrales Entscheidungskriterium wird im Anschluss durchgeführt.

Je nach Ausgangssituation und Prämissen des Unternehmens, kann sich die Analyse der Ingenics AG auch auf vorausgewählte Liegenschaften und deren qualitative und finanzielle Bewertung beschränken. Handelt es sich um eine Fabrikerweiterung, werden bestehende Prozesse analysiert und die Werke effektiv den neuen Marktbedürfnissen angepasst. Im Fokus stehen dabei vor allem Materialflussoptimierungen und Durchlaufzeitverkürzungen.

Fazit

Das übergeordnete Ziel der Standortanalyse ist es, im Hinblick auf Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Zukunftstauglichkeit einen optimalen Standort zur bestmöglichen Erreichung Ihrer strategischen Ziele zu wählen. Dafür werden zahlreiche Faktoren untersucht und bewertet und die individuellen Kundenanforderungen stets berücksichtigt.

Die Ingenics AG hat bereits zahlreiche Unternehmen bei der Standortanalyse und -auswahl unterstützt und bringt jahrzehntelange Erfahrung auf diesem Gebiet mit. Mit einem umfassenden internationalen Niederlassungsnetzwerk ist die Ingenics AG an den attraktivsten Produktionsstandorten weltweit ansässig und bringt alle Voraussetzungen mit, um Sie bei Ihren Internationalisierungsplänen zu unterstützen.

Ansprechpartner Sieghard Schmetzer

Sieghard Schmetzer

Partner, Director Business Unit
Telefon: +49 731 93680 214