Ansprechpartner Maj-Britt Pohlmann

Maj-Britt Pohlmann

Associate Partner, Director Industry
Telefon: +49 731 93680 214

Lean Logistics - Optimierung Supply Chain

Lean Logistics umfasst die Gestaltung von logistischen Systemen mit dem vorrangigen Ziel, Ressourcenverschwendung zu vermeiden. Auch die Flexibilisierung von Logistiksystemen und Versorgungsprozessen stellt einen relevanten Baustein dieses Ansatzes dar. Der Fokus liegt dabei immer auf der Erzielung des Gesamtoptimums in logistischen Systemen. Hierzu werden u.a. Erkenntnisse aus dem Bereich Lean Production auf logistische Prozesse übertragen.

So sind beispielsweise kurze und direkte Wege in den Versorgungsprozessen und der Intralogistik ein wichtiger Aspekt bei der Optimierung logistischer Systeme, ebenso die Vermeidung von Mehrfachhandling. Eine hohe Auslastung im Transport bildet schließlich einen weiteren Baustein des Lean-Logistics-Ansatzes.

Mit Erfahrung, methodischen Kompetenzen und interdisziplinärem Know-how aus sämtlichen Bereichen der Wertschöpfung unterstützt Ingenics auch Ihr Unternehmen auf dem Weg zum Gesamtoptimum. Zahlreiche Best-Practice-Ansätze aus dem Bereich Lean Logistics dienen dabei als Grundlage für eine optimierte Prozessgestaltung.

Prozess des „Sehenlernens“ soll initiiert werden

Um den einzelnen Unternehmen ihren jeweiligen Handlungsbedarf zu veranschaulichen, ist es von besonderer Bedeutung vorab ein Verständnis für die Verschwendung von Ressourcen zu erzeugen. Ein Prozess des „Sehenlernens“ soll initiiert werden, der nicht zuletzt durch die Qualifizierung der Mitarbeiter unterstützt wird.

Zunächst nimmt Ingenics jedoch Ihre IST-Prozesse unter Anwendung der Standardisierten Logistikprozessanalyse auf. Workshops zur Definition von Designprozessen sind ein weiterer Schritt in der Gestaltung logistischer Systeme. Im Anschluss daran erfolgt die Ausplanung der logistischen Prozesse. Auf Grundlage dessen werden schließlich entsprechende Handlungsempfehlungen und ein Aktionsplan erarbeitet.

Die wichtigsten Methoden, Leistungen und Lösungen im Überblick

Von der Standardisierten Logistikprozessanalyse über den Morphologischen Kasten für Logistikprozesse bis hin zur Line-Back-Planung und einem Maßnahmenplan zur Umsetzung: Bei der Gestaltung Ihres logistischen Systems nach Lean-Logistics-Aspekten greift Ingenics auf eine Vielzahl bewährter Methoden zurück. So profitieren Sie im Bereich Ihrer Supply Chain u. a. von folgenden Leistungen und Lösungen:

  • Definition von Leitplanken als Basis für grundlegende Entscheidungen in Logistik und Supply Chain Management (SCM)
  • Kategorisieren der Teile bzw. des Güterspektrums
  • Definition der optimalen Beschaffungs- und Versorgungsstrategie je Teilekategorie
  • Ableitung von Bestandsstrategien
  • Ermittlung von benötigten Flächen und Ressourcen zur Abwicklung der verschiedenen Materialströme
  • Entwicklung Blocklayout nach Lean Logistics Aspekten

Und auch im Bereich Ihrer Intralogistik bietet Ihnen Ingenics ein umfassendes Angebot an Leistungen und Lösungen, die individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind, wie z. B.:

  • Gestaltung eines optimalen Materialflusses unter Vermeidung von Mehrfachhandling und Wartezeiten
  • Auslastungsoptimierung von Mitarbeitern und Kapazitäten durch definierte Prozesszyklen und Arbeitspools
  • Schaffung von Prozessstandards als Basis für kontinuierliche Verbesserung
  • Effizienzsteigerung durch verbrauchsorientierte Bereitstellung auf Basis einer optimalen Behälterwahl und pull-orientierten Ansteuerung

Fazit

Ingenics unterstützt Sie gerne bei der Gestaltung Ihrer logistischen Prozesse unter Lean-Logistics-Aspekten. Ziel ist dabei immer die ganzheitliche Betrachtung und Gestaltung Ihrer Prozesse, um ein Gesamtoptimum zu erreichen. 

Der Erfolg dieser ganzheitlichen Vorgehensweise kann von Ingenics nicht zuletzt durch zahlreiche Referenzprojekte belegt werden.