Mitarbeiter Stories

Stefan Meitinger – Senior Expert
Seit über 10 Jahren bin ich bei Ingenics. Da ich selbst aus der Praxis komme, kenne ich die Situation in der unsere Kunden oft stecken, aus eigener Erfahrung sehr genau.
Ich bin in unterschiedlichsten Branchen in sowohl inhabergeführten mittelständischen Unternehmen als auch in „klassischen" deutschen Großunternehmen unterwegs. Im Rahmen verschiedenster Projekte sehe ich meine Hauptaufgaben insbesondere im Geben von Denkanstößen, in gemeinsamer Lösungsfindung sowie in der Begleitung und Motivation der Umsetzung dieser.

Hierbei schätze ich die überwiegend umsetzungsorientierte Ausrichtung meiner Projekte, da nach kürzester Zeit messbare Resultate erzielbar und sichtbare Erfolge erreicht werden können.

Ein für mich typisches Projekt beginnt mit der Analyse des Unternehmens, gefolgt von der Definition von Handlungsfeldern inklusive einer entsprechenden Roadmap zur Optimierung dieser und die abschließende methodische Unterstützung der Umsetzung.

Des Weiteren liegt mein Augenmerk auf der Effizienzsteigerung - von der Arbeitsplatzgestaltung über Prozesse und deren Steuerung bis hin zu Führungsverhalten - immer mit dem Ziel die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens zu verbessern.

Als Ingenics Trainer freue mich immer wieder mithilfe meiner langjährigen Erfahrung gemeinsam mit unseren Kunden neue Wege für sie zu identifizieren.
Sascha Drögmöller – Manager Industry

„Im siebten Jahr bei der Ingenics AG, blicke ich auf viele spannende aber auch herausfordernde Projekte und Situationen zurück.


Aber von Anfang an...
Meine ersten Berührungspunkte mit der Ingenics AG hatte ich während meines Studiums zum Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Logistik an den Hochschulen Ulm und Neu-Ulm.Die Vorlesung „Produktionswesen" wurde durch einen der damaligen Vorstände Jörg Herkommer gehalten. Eine Exkursion führte unseren Studiengang in die „heiligen Hallen" der Ingenics AG. Thema der Veranstaltung war, ganz im Sinne des Lean - Gedanken, die „Wertstromanalyse".


Nach dem Studium hatte ich das Glück direkt als „Projektingenieur" bei der Ingenics anfangen zu dürfen. Meine ersten Projekte waren überwiegend im Bereich der Automobilindustrie und beschäftigten sich im Kern mit der Optimierung von Logistikprozessen.


Nach einigen Jahren und nach der Beförderung zum „Senior Project Engineer" spürte ich das Verlangen nach inhaltlicher Veränderung. Durch einen internen Wechsel in das Team der Fabrikplanung konnte ich diesem Verlangen nachgehen und führe seither Projekte im Rahmen der Generalentwicklungsplanung für unsere Kunden durch.


Neben der fachlichen Veränderung wollte ich mich aber auch grundsätzlich weiterentwickeln und so absolvierte ich die Ingenics interne Ausbildung zum „Certified Project Manager". Dieser Ausbildungsgang hat mich nicht nur beruflich weitergebracht, sondern auch persönlich reifen lassen.


Die tägliche Arbeit in unterschiedlichsten Projekten und der Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen ist das, was mich jeden Tag aufs Neue motiviert und was die Freude an meiner Arbeit ausmacht."

Jasmin Honold – ehemalige Auszubildende, heutige
Mitarbeiterin im Payroll Accounting
„Meinen ersten Schritt in Richtung Arbeitswelt ging ich als Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement bei der Ingenics AG. Einen weitreichenden Einblick über die verschiedenen Prozesse der Ingenics bekam ich durch das Durchlaufen aller Abteilungen in der Verwaltung. Mit einer erfolgreichen Übernahme nach der Ausbildung in die Personalabteilung erlerne ich nun jeden Tag neue spannende Themen rund um die Personalbetreuung und Entgeltabrechnung. Besonders Spaß macht mir das Arbeiten mit unseren Kollegen hinsichtlich einer sehr guten Teamarbeit.

Ingenics gibt mir das Gefühl mich verwirklichen zu können und unterstützt mich den nächsten Schritt in Richtung Berufsleben zu gehen."
Bernd Kreienbaum – Regional Sales Manager Ba.-Wü.,
Ingenics Services GmbH
„Mittlerweile bin ich seit mehr als 3 Jahren bei der Ingenics Services. Von Beginn an hat mich die Aufgabe sehr gereizt, sowohl Vertriebsaktivitäten zu übernehmen, als auch Personalverantwortung auszuüben. Als Key Account Manager für einen großen Automobilhersteller bin ich dafür verantwortlich, den Kunden intensiv zu betreuen und weiterzuentwickeln sowie den Umsatz mit diesem Kunden permanent zu steigern. Ich komme dabei mit den unterschiedlichsten Fachbereichen und Menschen in Kontakt. Zudem gewinne ich dadurch einen Einblick in verschiedene technische Bereiche – insbesondere in der Logistik und Produktion. Das ist wirklich immer wieder aufs Neue spannend.

 

Darüber hinaus bildet die Begleitung und Führung unserer Mitarbeiter einen wesentlichen Aufgabenschwerpunkt. Für mich ist es immer wieder interessant, wie sich die Mitarbeiter in dem jeweiligen Projekt persönlich und fachlich weiterentwickeln.

Diese Aufgabe fasziniert mich nach wie vor jeden Tag – an neuen Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten fehlt es nicht. Die Entscheidung für die Ingenics Services GmbH war definitiv die Richtige, denn in unserem Team herrscht ein guter Spirit und wir haben eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit. Es macht Spaß so zu arbeiten!"

Rozan Ananthanathan – Project Engineer
„Ich habe die Ingenics AG auf einer Messe in Hamburg kennengelernt und mich direkt beworben. Seitdem bin ich als Project Engineer für das Center of Competence Industrial Engineering im Projekteinsatz.

In meinem aktuellen Kundenprojekt bin ich für die Effizienzsteigerung in der Produktion zuständig. Täglich analysiere ich gemeinsam mit den Produktionsmitarbeitern und dem Manufacturing Engineering Team die Prozess- und Arbeitsschritte in der Produktion. Im Nachgang erarbeite ich aus der Analyse die zeitwirtschaftliche Auswertung. Dazu gehört die Leistungsbeurteilung und -bewertung, die Erarbeitung von Potentialen und die Kennzeichnung von Tätigkeiten, die nicht wertschöpfend sind. Das Ergebnis meiner Arbeit ist die Steigerung der Leistung in der Fertigung und somit die Sicherstellung der optimalen Prozessabläufe.

Besonders gut gefällt mir der Umgang der Ingenics Kollegen untereinander – sehr freundschaftlich und respektvoll. Außerdem bieten wir das Thema Lean nicht nur unseren Kunden an, sondern leben dies in jedem Bereich vor.
Bei Ingenics zu sein macht wirklich Spaß."

Maj-Britt Pohlmann – Associate Partner, Manager Industry
"In der Welt der Logistik bin ich schon lange zu Hause. Als ich vor einigen Jahren zu Ingenics kam, reizten mich vor allem die vielfältigen Möglichkeiten, mein Wissen in Projekte einzubringen und in einem breiten Kundenspektrum tätig zu sein.
In der Projektarbeit zeichnet uns der große Teamgeist unter den Kollegen aus und der Anspruch, den Kunden zu befähigen seine Herausforderungen langfristig erfolgreich zu meistern.

Neben der spannenden Projektarbeit im In- und Ausland gefallen mir besonders die individuelle Förderung der Mitarbeiter und die Möglichkeiten sich in die Organisationsentwicklung einzubringen, um so die Zukunft von Ingenics aktiv mitzugestalten.

Als Associate Partner verantworte ich mittlerweile strategische Themen, wie unsere Logistik 4.0 Entwicklungen, und bin zentrale Ansprechpartnerin für unsere Kunden in der Branche „Transport & Logistik". Aber auch die Projekte kommen nicht zu kurz, denn für die Entwicklung und Realisierung von Logistikprojekten schlägt weiterhin mein Herz. Wir planen und realisieren mit Leidenschaft."

Lennart Pomreinke – Key Account Assistant Manager

"Während meines Studiums habe ich bereits in vielen unterschiedlichen Unternehmen und Bereichen gearbeitet, um herauszufinden, was und wo ich arbeiten möchte. Ich hätte zwar nicht erwartet, dass ich jemals über drei Jahre in China bleibe, aber bei Ingenics zu arbeiten war in jedem Fall die richtige Entscheidung.
Als mir mein Projekt vorgestellt wurde, war ich erst mal gar nicht so erfreut. „China? Wirklich? Schon wieder?" Auch die Projektbeschreibung hat mich zunächst nicht wirklich überzeugt. Dennoch habe ich mich entschieden das Projekt anzugehen.
Zurückblickend hätte man mir in keinem anderen Projekt eine bessere Möglichkeit geben können, mich weiterentwickeln zu können. Aktuell bin ich verantwortlich für die Steuerung von sechs chinesischen Kollegen in zwei verschiedenen Projekten. Die Abteilung hatte ihre Prozesse noch nicht klar definiert und es gab noch keine Standards. Durch die Entwicklung von unterschiedlichen prozessorientierten Tools kann mein chinesisches Team auch noch in der Zukunft effizient, zuverlässig und qualitativ arbeiten."

Franco Gallitiello – IT Application Administrator

„Ich startete bei Ingenics als Auszubildender in der IT Abteilung. Heute bin ich schon knapp 11 Jahre bei Ingenics und ich finde es immer noch spannend, mich den neuen Herausforderungen in einem wachsenden und dynamischen Unternehmen zu stellen.

Für mich zeichnet Ingenics vor allem aus, dass die Werte des Unternehmens durch alle Hierarchiestrukturen gepflegt und gelebt werden und ich freue mich ein Teil der Ingenics Familie zu sein.

Bei meiner täglichen Arbeit gleicht eine Arbeitswoche niemals der anderen und das motiviert mich permanent etwas Neues zu lernen."