Martin Cüppers

Director Center of Competence
Telefon: +49 731 93680 237

Karosseriebau

Die innovative Planung von Karosseriebauanlagen für Automobilhersteller und deren Zulieferer ist für Ingenics mehr als nur die Erfüllung von bereits definierten Anforderungen. Als einen zentralen Teil unserer Aufgaben sehen wir schon heute die Berücksichtigung des Layouts von morgen – inklusive der weitreichenden Möglichkeiten zur Integration neuer Modellgenerationen in bestehende Fertigungen und die Steigerung der Stückzahlen von bestehenden Karosseriebauanlagen. Dies sichert Ihnen auch in Zukunft eine flexible und effiziente Nutzung.

Unser Anspruch an zukunftsfähige Automobilfabriken ist die Berücksichtigung der Zusammenhänge zwischen Fabrikplanung, Logistikplanung und der Produktion von Karosserien. Dabei profitieren Sie immer wieder aufs Neue von unserer langjährigen Planungserfahrung in allen Bereichen.

So sind unsere Projektteams von der Konzeptplanung, der Erstellung von digitalen Mengengerüsten zur Ausschreibung von Turnkey-Anlagen, der Simulation des Fertigungsflusses bis zum Detail-Engineering und der Robotersimulation für Sie tätig. Die Realisierung betreuen wir von der Vorbereitung in der Fabrik bis zum Erreichen der Qualitätsziele.

Hinzu kommt unsere Kompetenz auf dem Gebiet neuer Verbindungstechnologien und innovativer Leichtbaustoffe, die zunehmend an Bedeutung gewinnen und zur Komplexität der Anforderungen an einen effizienten Karosseriebau beitragen. Werkstoffe wie kohlefaserverstärkte Kunststoffe sorgen dabei z. B. für die Gewichtsreduzierung bei automatisierten Operationen — und unsere Planungsberater/-innen sorgen wiederum dafür, den Arbeitsalltag unserer Kunden jeden Tag spürbar zu erleichtern.

Für Sie als Kunde bedeutet dies, dass Sie mit nur einem Ansprechpartner eine Vielzahl von Synergien erschließen können — und somit schnell Ihren langfristigen Erfolg sichern.

Die Zukunft des Karosseriebaus: maximal flexibel und unabhängig

Neu entwickelte Boxenstoppfertigung als wichtiger Teil der Lösung

Ein zentrales Hemmnis für die Flexibilisierung, Wandlungs- und Integrationsfähigkeit von Karosseriebauanlagen sind die Aufbaulinien und die logistische Anlieferung von Bauteilen. Ingenics ist es nun gelungen, das Szenario eines zukünftigen Karosseriebaus, der allen absehbaren Anforderungen gerecht wird, in einem Layout zu beschreiben. Dafür wurden die heutigen Restriktionen und Hemmnisse analysiert, Alternativlösungen ermittelt und zu einem schlüssigen Gesamtbild entwickelt: der sogenannten „Boxenstoppfertigung“. Diese ermöglicht die Unabhängigkeit der Karosseriefertigung von spezifischen Produktanforderungen und gewährleistet maximale Flexibilität.

Mehr lesen