2. Crisis Intervention and Scenarios

Schnelles Handeln ist überlebenswichtig. Durch Prognosen und Szenarien werden Prämissen für das richtige Handeln abgeleitet. Es werden alle Optionen für Risikominimierung und Kostenoptimierung verifiziert und vorbereitet und den Führungskräften und Mitarbeitern kommuniziert.

Liquiditätssimulation

Simulation von V-,U- und L-Szenarien auf Basis Risk Assessment, Unterstützungsprogrammen und von Branchen und länderspezifischen Krisenentwicklung/-prognosen
Reichweite ist transparent!

Kurzarbeitsantrag stellen

Kurzarbeitsantrag gemäß Vorgaben der Bundesanstalt für Arbeit beantragen
Option auf Kurzarbeit ist abgesichert!

Unterstützungsprogramme beantragen

Unterstützungsprogramme für Unternehmen (Finanzierung, Förderungen, Steuern) verifizieren und bei Relevanz frühzeitig beantragen.
Unterstützungsprogramme sind frühzeitig gesichert!

Kosteneinsparungen ableiten

Ableitung der notwendigen Kosteneinsparungen aus den Szenarien der Liquiditätssimulation
Zielgrößen definiert!

Infektionsschutzmaßnahmen umsetzen

Sofortmaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter im Unternehmen etablieren und umsetzen.
Gesundheitsschutz eingeführt!

Arbeits- und Führungsmodell

Organisation arbeitsfähig gestalten (Home Office, Remote-Arbeitsplätze). Führungsaufgaben an die neuen Rahmenbedingungen anpassen.
Arbeitsfähigkeit ist sichergestellt!

Kommunikation

Um den Mitarbeitern Sicherheit zu geben und den Weg durch die Krise aufzuzeigen, werden die Kommunikationskaskade und -inhalte definiert. Die Unternehmenskommunikation wird gestartet.
Information gibt Sicherheit!